Die Sieger des ersten Karlsruher Schul-Robotik-Cups stehen fest

Wo gibt es denn so etwas? Ein wimmelndes Schulgebäude, morgens um 8 Uhr – an einem schulfreien Samstag. 80 Schülerinnnen und Schüler aus 23 Teams von sieben Gymnasien aus Karlsruhe und Ettlingen bereiten sich bereits am frühen Morgen fieberhaft auf den Start ihrer Roboter beim 1. Karlsruher Schul-Robotik-Cup in der Aula des Karlsruher Bismarck-Gymnasiums vor.

In einer von zwei Disziplinen müssen sich die von den Schülerinnen und Schülern selbst konstruierten Roboter messen: Entweder der Disziplin „Rettungsroboter“, in der Hindernisse zu überwinden sind, einer unterbrochenen Spur gefolgt und ein „Opfer“ gerettet werden muss.

Rettungsroboter (Foto: Sandra Jacques)

Rettungsroboter (Foto: Sandra Jacques)

Oder in der Disziplin „Einparkroboter“, in der ein Fahrzeug selbstständig eine möglichst kleine Parklücke entdecken und dort in zwei Zügen einparken muss – selbstverständlich ohne eines der Hindernisse am Straßenrand zu touchieren (was selbst menschlichen Fahrzeugsteuerungen nicht immer fehlerfrei gelingt).

Einparkroboter (Foto; Dirk Fox)

Einparkroboter (Foto: Johann Fox)

Dr. Gilbert, Rektor des Bismarck-Gymnasiums, Bürgermeister Stapf (der nach eigenem Bekunden am liebsten selbst mitkonstruiert hätte) und Herr Keller, Geschäftsführer der fischertechnik-GmbH (Schirmherr und Preissponsor des Robotik-Cups) eröffneten um 10 Uhr die Wettkämpfe.

Eröffnung durch fischertechnik-Geschäftsführer Keller (Foto: Sandra Jacques; rechts: Bürgermeister Stapf und Rektor Dr. Gilbert)

Eröffnung durch fischertechnik-Geschäftsführer Keller (rechts: Bürgermeister Stapf und Rektor Dr. Gilbert; Foto: Sandra Jacques)

Während die ersten Roboter sich bereits auf den Wettkampfarenen beweisen mussten, nutzen alle anderen Teams die Zeit, um letzte Optimierungen an ihren Robotern vorzunehmen.

Zwei der vier Juroren kamen von der Schülerakademie Karlsruhe, unter deren Dach die Veranstaltung stattfand; und auch die Besucher waren – dem Niveau der Schülerleistungen entsprechend – höchkarätig besetzt: Matthias Hornberger, Vorstandsvorsitzender des Karlsruher Unternehmensnetzwerks CyberForum, das den Cup mitinitiiert und unterstützt hat, sowie der Geschäftsführer David Hermanns machten sich selbst ein Bild von den Ergebnissen der monatelangen Arbeiten der Schülerinnen und Schüler. Auch die Team-Sponsoren waren vertreten und fieberten mit „ihren“ Teams um jeden Punkt in den Wettkampfarenen.

Konzentrierte Arbeit an den Robotern - letzte Optimierungen (Foto: Sandra Jacques)

Konzentrierte Arbeit an den Robotern – letzte Optimierungen (Foto: Sandra Jacques)

Den Siegern winkten wertvolle Preise, die die Firma fischertechnik – Schirmherr der Veranstaltung – beigesteuert hatte: Für die ersten drei Plätze in jeder Disziplin gab es – neben Urkunde, Pokal und Medaille – einen kompletten Robotik-Bausatz von fischertechnik im Wert von knapp 500 € für die siegreiche Schule. Aber auch alle anderen Platzierungen gingen nicht leer aus: Für jedes Team, das teilgenommen hatte, gab es einen fischertechnik-Baukasten.

Von der Firma fischertechnik gesponserte Preise

Von der Firma fischertechnik gesponserte Preise (Foto: Johann Fox)

Um 15:45 schließlich standen die Sieger fest.

Alle 23 Teams (81 Schülerinnen- und Schüler)

Alle 23 Teams von sieben Karlsruher und Ettlinger Gymnasien (Foto: Stefan Klär)

Disziplin „Rettungsroboter“:

Platz Team Schule Punkte Teamsponsor
1 TDMzdA== Helmholtz-Gymnasium 425 Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
2 Rescruiser St.-Dominikus-Gymnasium 360 Michelin Karlsruhe
3 RobCross Bismarck-Gymnasium 340 Secorvo
4 EXP V Helmholtz-Gymnasium Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
5 InfoStorms Humboldt-Gymnasium ISB AG
6 OHG1 Otto-Hahn-Gymnasium Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
7 Electro Brains Helmholtz-Gymnasium Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
8 OHG3 Otto-Hahn-Gymnasium Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
8 Rescue Rob Albertus-Magnus-Gymnasium Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
10 Robman Bismarck-Gymnasium Secorvo
11 OHG2 Otto-Hahn-Gymnasium Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
Sieger: Team TDMzda== in der Disziplin Rettungsroboter

Sieger in der Disziplin Rettungsroboter: Team TDMzdA== vom Helmholtz-Gymnasium (Foto: Johann Fox)

Disziplin „Einparkroboter“:

Platz Team Schule Punkte Team-Sponsor
1 RoBoss Bismarck-Gymnasium 855 Secorvo
2 Black Spider St.-Dominikus-Gymnasium 765 Michelin
3 Einstein St.-Dominikus-Gymnasium 645 Michelin
4 JoBeSaRa-Bot Fichte-Gymnasium Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
5 eLEONora St-Dominikus-Gymnasium Michelin
6 JIA SoMo Fichte-Gymnasium Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
7 nlb Fichte-Gymnasium Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
8 NoName Bismarck-Gymnasium Secorvo
9 Peter Park Albertus-Magnus-Gymnasium Lions-Club Karlsruhe-Turmberg
10 r2d2 Bismarck-Gymnasium Secorvo
Sieger: Team RoBoss vom Bismarck-Gymnasium in der Disziplin Rettungsroboter

Sieger in der Disziplin Einparkroboter: Team RoBoss vom Bismarck-Gymnasium (Foto: Stefan Klär)

Der siegreiche Einparkroboter fand die kleinste Parklücke in weniger als 15 Sekunden:

Und hier ein Zusammenschnitt der Wettläufe der erfolgreichen Teams vom Dominikus-Gymnasium:

Advertisements